Skip Navigation
Zementindustrie

Zementindustrie


thyssenkrupp ist einer der weltweit führenden Komplettanbieter für die Zementindustrie. Von der Aufbereitung des Rohmaterials über die Klinker- und Zementherstellung bis hin zu Automatisierungslösungen verfügen wir über innovative Technologien, Verfahren und Maschinen. Dadurch bieten wir unseren Kunden zuverlässige Anlagen aus einer Hand, die mit modernsten Produktionsverfahren Ressourcen und Umwelt schonen und den Betreibern ein Höchstmaß an Produktivität und Wirtschaftlichkeit garantieren.

Jungemann

Wir treiben unsere Forschung & Entwicklung kontinuierlich nach vorne, um die neusten Herausforderungen der Zementindustrie zu bedienen.

Lothar Jungemann, Leiter Zement
Prozess
Brechen

Das Rohmaterial wird auf Schottergröße zerkleinert.

Zwischenlagern, Mischen

Das Rohmaterial wird auf Lagerhal- den zwischengelagert oder auf Mischbetten vergleichmäßigt.

Dosieren

Die Dosierstation führt das Rohmaterial in der richtigen Menge und Zusammensetzung der Mühle zu.

Mahlen

Das Rohmaterial wird in der Rohmühle auf die benötigte Feinheit gemahlen und dabei getrocknet.

Homogenisieren

In Silos wird das Rohmehl homogenisiert, gelagert und von dort dem Vorwärmer dosiert aufgegeben.

Vorwärmen, Calcinieren

Im Zyklonvorwärmer mit Calcinator erfolgen Vorwärmen und Calcinieren des Rohmehls.

Brennen

Das Rohmehl wird im Drehofen bei ca. 1.500 °C zu Klinker gebrannt.

mehr erfahren

Kühlen

Die beim Kühlen des Klinkers frei werdende Wärme wird zum größten Teil für den Prozess zurückgewonnen.

Lagern

Das Klinkerlager ist eine Vorratsstation für die Zementmahlung.

Mahlen

Das Mahlen des Klinkers erfolgt mit Zumahlstoffen entsprechend der gewünschten Zementqualität.

Lagern, Packen und Verlagern

Der fertige Zement wird zu Vorratssilos transportiert. Die Verladung erfolgt in Silofahrzeuge oder Säcke.

Nach oben