You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Jul 15, 2021 9:12 AM

Emissionsarme Harnstoff-Granulierung: thyssenkrupp Fertilizer Technology gewinnt Auftrag von Abu Qir Fertilizers

  • UFT® Harnstoff Wirbelschicht-Granulierung erhöht Kapazität

  • Firmeneigenes Waschsystem minimiert Emissionen und Betriebskosten

thyssenkrupp Fertilizer Technology, ein Tochterunternehmen von thyssenkrupp Uhde, hat mit Abu Qir Fertilizers Co. einen Vertrag über die Modernisierung ihrer Harnstoff-Granulierung Abu Qir 3 in Alexandria, Ägypten, unterzeichnet. Für die zu modernisierende Anlage, die 2025 mit neuer Kapazität in Betrieb gehen soll, wird thyssenkrupp Fertilizer Technology die Lizenz, die Prozess Auslegung und Ausrüstung liefern. Dadurch kann die ursprüngliche Nennkapazität der UFT® Wirbelschicht- Granulierung von 2.000 Tonnen Harnstoff-Granulat am Tag auf 2.500 und mehr erhöht werden. Das firmeneigene horizontale Querstrom-Waschsystem minimiert Emissionen an Harnstoffstaub und Ammoniak erheblich. Erreicht wird dies durch eine geeignete Behandlung der Abluftströme aus der Harnstoff-Granulierung und auch aus der Harnstoff-Synthese.

Saad Ibrahim Abu El-Maati Hassan, Chairman und Managing Director von Abu Qir Fertilizers: "Mit dieser Erweiterung wird Abu Qir Fertilizers seine Position als führender Stickstoffdüngerproduzent in Ägypten festigen. Wir haben uns erneut für thyssenkrupp entschieden, um die modernste Technologie einzusetzen. Das hochmoderne Verfahren und das Know-how von thyssenkrupp steigern unsere Anlagenkapazität deutlich und senken gleichzeitig den Stromverbrauch pro produzierter Tonne granulierten Harnstoffs sowie die direkten Emissionen."

Dr. Matthias Potthoff, Geschäftsführer von thyssenkrupp Fertilizer Technology: "Wir freuen uns über das anhaltende Vertrauen unserer Kunden in unsere bewährten Lösungen. Unsere UFT®-Wirbelschichtgranulierung hilft, die Produktivität zu steigern und strenge Umweltstandards zu erfüllen, was in der globalen Düngemittelindustrie immer wichtiger wird, um die Anlagen und die Produktion zukunftssicher zu machen."

Die Abu Qir Fertilizer Company wurde 1976 in der Bucht von Abu Qir, 20km östlich von Alexandria gegründet und entwickelte sich zu einem der größten Produzenten von stickstoffhaltigen Düngemitteln im Nahen Osten. Nach einer langjährigen Geschäftsbeziehung mit thyssenkrupp Uhde, die alle Abu Qir-Anlagen gebaut hat, wurde die Harnstoff-Granulierung Abu Qir 3 im Jahr 1996 für eine Nennkapazität von 2.000mtpd ausgelegt. Die modernisierte Anlage wird in der Lage sein, 2.500mtpd Harnstoff-Granulat zu produzieren und hat eine Auslegungsmarge, um sogar eine Kapazität von 2.750mtpd zu erreichen.

thyssenkrupp Fertilizer Technology ist Eigentümer der richtungsweisenden UFT®- Wirbelschichtgranulierungstechnologie, die einen Marktanteil von über 70 % bezogen auf die installierte Harnstoffgranulierungskapazität hat. Das Unternehmen gehört zu thyssenkrupp Uhde und ist ein weltweiter Lizenzgeber für firmeneigene Technologien, die die gesamte Düngemittelindustrie unterstützen.

thyssenkrupp Uhde: thyssenkrupp Uhde verfügt über einzigartige Technologie-Expertise und jahrzehntelanges globales Know-how im Chemieanlagenbau, von der Planung über den Bau bis hin zu umfassenden Service. Wir entwickeln innovative Verfahren und Produkte für eine nachhaltigere Zukunft und tragen so zum langfristigen Erfolg unserer Kunden in nahezu allen Bereichen der chemischen Industrie bei. Unser Portfolio umfasst unter anderem führende Technologien zur Produktion von Basischemikalien, Düngemitteln und Kunststoffen sowie komplette Wertschöpfungsketten für grünen Wasserstoff und nachhaltige Chemikalien.

Kontakt:

thyssenkrupp Uhde

Christian Dill

Communications Manager

Tel.: +49 231 547 3334

E-Mail: christian.dill@thyssenkrupp.com

https://www.thyssenkrupp-industrial-solutions.com

100 Jahre Uhde: www.uhde100.de