Skip Navigation

Chemie, 12.09.2018, 11:00

thyssenkrupp erhält Großauftrag für neuen Chemiekomplex in Ungarn

thyssenkrupp baut neuen Polyol-Komplex in Ungarn
Neuer Polyol-Komplex

thyssenkrupp hat im Anlagenbaugeschäft der Business Area Industrial Solutions einen Großauftrag zum Bau eines neuen integrierten Chemiekomplexes in Ungarn erhalten. Auftraggeber für das Projekt ist die MOL Gruppe, ein international führendes Öl- und Gasunternehmen aus Ungarn. Die Verträge über das Engineering, die Beschaffung und den Bau (EPC) des Anlagenkomplexes wurde am 12. September 2018 in Budapest unterzeichnet.

MOL investiert insgesamt rund 1,2 Mrd. Euro in den neuen Anlagenkomplex. Das Projekt ist Teil der Wachstumsstrategie MOL 2030, in deren Rahmen der Konzern neue Wertschöpfungsketten im Bereich der Petrochemie erschließt. Der Komplex soll im Jahr 2021 in Betrieb gehen und wird jährlich 200.000Tonnen Polyether-Polyol produzieren. Das Halbfabrikat kommt als wichtiger Ausgangsstoff vor allem für Produkte in der Automobil-, Bau-, Verpackungs- und Möbelindustrie zum Einsatz. MOL wird damit zum einzigen integrierten Hersteller von Polyether-Polyolen in Mittelosteuropa.

Marcel Fasswald, COO der Business Area Industrial Solutions von thyssenkrupp: „Der neue Polyol-Komplex ist sowohl für uns als auch für unseren Kunden MOL und das Land Ungarn ein bedeutendes Leuchtturmprojekt. Gemeinsam werden wir Maßstäbe in Sachen Effizienz, Umweltfreundlichkeit und Automatisierung setzen, indem wir bewährte Technologien mit innovativen Lösungen kombinieren. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und sind stolz, unsere jahrzehntelangen Erfahrungen im Chemieanlagenbau und bei der Abwicklung solcher Großprojekte einbringen zu können. Gleichzeitig stärken wir mit diesem Auftrag den Anlagenbau von thyssenkrupp.“

Der Chemiekomplex wird in Tiszaújváros im Norden Ungarns errichtet. Er umfasst Anlagen zur Herstellung der Zwischenprodukte Wasserstoffperoxid und Propylenoxid, mehrere Produktionslinien für Polyether-Polyole und Propylenglykol sowie die zugehörige Versorgungsinfrastruktur. thyssenkrupp wird die Anlagen auf einem rund 550.000 Quadratmeter großen Areal schlüsselfertig errichten.

Über uns:

thyssenkrupp Industrial Solutions

Die Business Area Industrial Solutions von thyssenkrupp ist ein führender Partner für Planung, Bau und Service rund um industrielle Anlagen und Systeme. Auf der Basis von mehr als 200 Jahren Engineering-Erfahrung liefern wir maßgeschneiderte, schlüsselfertige Großanlagen und Anlagenkomponenten für Kunden aus der Chemie-, Düngemittel-, Zement-, Mining- und Stahlindustrie. Als Systempartner für die Automobil- und Luftfahrtbranche sowie im Marinebereich entwickeln wir hochspezialisierte Lösungen für die individuellen Anforderungen unserer Kunden. Über 21.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden an über 100 Standorten ein globales Netzwerk, dessen Technologieportfolio maximale Produktivität und Wirtschaftlichkeit garantiert.

thyssenkrupp

thyssenkrupp ist ein diversifizierter Industriekonzern mit einem wachsenden Anteil an Industriegüter-und Dienstleistungsgeschäften und traditionell hoher Werkstoffkompetenz. Über 158.000 Mitarbeiter arbeiten in 79 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von 41,5 Mrd. €.

www.thyssenkrupp-industrial-solutions.com

Twitter: @thyssenkrupp

Unternehmensblog: engineered.thyssenkrupp.com

Nach oben