Skip Navigation

Mining, 08.10.2018, 12:00

thyssenkrupp liefert kontinuierliches Abbausystem für Tagebau in Thailand

  • Schaufelradbagger barracuda verbessert Effizienz und Sicherheit im Tagebaubetrieb
  • Inbetriebnahme des neuen Abbausystems für 2020 geplant
barracuda Schaufelradbagger von thyssenkrupp

thyssenkrupp Industrial Solutions hat kürzlich einen Auftrag zur Lieferung eines kontinuierlichen Abbausystems an die Italian-Thai Development PLC (ITD) gewonnen. ITD ist eines der führenden Bauunternehmen in Thailand. Das Abbausystem, darunter zwei neu entwickelte barracuda-Schaufelradbagger, wird in der Kohlemine Mae Moh in Nordthailand zur Beseitigung von Abraum eingesetzt. Es soll im Frühjahr 2020 in Betrieb gehen.

Torsten Gerlach, CEO der Business Unit Mining Technologies von thyssenkrupp Industrial Solutions: „Der Kompakt-Schaufelradbagger barracuda ist eine unserer jüngsten Innovationen für die Mining-Industrie. Wir freuen uns, dass diese neue Technologie im Tagebau Mae Moh zukünftig zu mehr Effizienz beitragen wird. Wie alle unsere Lösungen für die Mining-Industrie, steigert auch diese langfristig den Kundennutzen durch höhere Erträge bei gleichzeitiger Minimierung der Umweltbelastung.“

Mae Moh ist der größte Braunkohletagebau in Südostasien. Er liegt etwa 600 Kilometer von Bangkok entfernt in der Provinz Lampang im Norden Thailands. Die neue Anlage mit einer Kapazität von bis zu 18.000 Tonnen pro Stunde wird zur Beseitigung und zum Transport und von Abraum eingesetzt. thyssenkrupp wird unter anderem zwei barracuda Kompakt-Schaufelradbagger sowie zwei Absetzer liefern. Der Auftrag umfasst das Engineering, die Beschaffung, den Bau und die Inbetriebnahme des kontinuierlichen Abbausystems.

barracuda Technologie reduziert Betriebskosten und Umweltbelastungen

Dank ihres kontinuierlichen Betriebs wird die neue Anlage dazu beitragen, sowohl die Betriebskosten als auch die Umweltemissionen der Mine Mae Moh zu reduzieren. Möglich wird dies durch den Einsatz von zwei barracuda Schaufelradbaggern, die im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen in harten Materialschichten arbeiten können. Der kombinierte Gewinnungs- und Verladungsvorgang innerhalb einer einzigen Maschine macht Sprengungen und separate Verladevorgänge überflüssig.

Über uns:

Erfahren Sie mehr über die barracuda Technologie in unserem Digitalmagazin Insights.

www.thyssenkrupp-industrial-solutions.com

Twitter: @thyssenkrupp

thyssenkrupp Blog: engineered.thyssenkrupp.com

Nach oben