Skip Navigation

Mining, Service, 07.11.2013, 12:23

Zuverlässigkeit und Service überzeugen

1975, 2013 – Ukrainisches Chemiewerk ordert erneut Schiffsbelader

Umschlagtechnik von thyssenkrupp Resource Technologies – das bedeutet Planung, Projektierung und Bau kompletter Umschlaganlagen für Hafenterminals und Lagerplätze. Bereits 1975 wurde der Hafen des Odessa Port Plants, einem Chemiewerk in Juschnyj/Ukraine, mit Anlagen zur Be- und Entladung von Schiffen ausgerüstet. In Juschnyi werden Ammoniak, Harnstoff sowie weitere chemische Produkte produziert. Jetzt setzt der Kunde erneut auf das Know-how von thyssenkrupp Resource Technologies, einem Tochterunternehmen des Anlagenbauspezialisten thyssenkrupp Industrial Solutions. Geordert wurde ein neuer Schiffsbelader mit einer Förderleistung von 1.000 Tonnen pro Stunde.

Rund vier Jahrzehnte arbeiteten die gelieferten Umschlaganlagen zur vollsten Zufriedenheit des Kunden. Die abrasive Wirkung der Chemikalie „Harnstoff“ sowie die direkte Lage am Meer machten nun den Austausch einer der älteren Schiffsbelader notwendig. Die Zuverlässigkeit der gelieferten Anlagen sowie der kontinuierliche Kontakt zum Kunden gaben schließlich den Ausschlag für den Neuauftrag an thyssenkrupp.

Vergleichbarer Schiffsbelader

Die ganze Bandbreite des Spezial- und Großanlagenbaus sowie eine zum Teil Jahrhunderte zurückreichende Schiffbautradition sind bei thyssenkrupp die Stärken der Business Area Industrial Solutions. Qualitativ hoch-wertige Ingenieurkunst steht im Zentrum des unternehmerischen Erfolgs. Globales Projektmanagement, erstklassige Systemintegration, zuverlässiges Einkaufs- und Lieferantenmanagement und ein Angebot an Dienstleistungen, das höchsten Ansprüchen genügt, sind die Basis für nachhaltige Kundenzufriedenheit. Rund 18.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden an über 70 Standorten ein globales Netzwerk, dessen Technologieportfolio ein Höchstmaß an Produktivität und Wirtschaftlichkeit garantiert.

Nach oben