Skip Navigation

Energie, Chemie, 18.06.2012, 17:44

Marktreife der Generation 6 – Zero Gap thyssenkrupp Uhde präsentiert neue Generation seiner Single Element Elektrolysezelle

thyssenkrupp Uhde präsentiert die neue Generation 6 seiner Single Element Elektrolysezelle auf der Achema in Frankfurt. Die neuen Generation 6 ist eine konsequente Weiterentwicklung der thyssenkrupp Uhde-Elektrolysezellen der Generation 4 und 5. Die Vorteile der Weiterentwicklung für den Kunden liegen auf der Hand. Gute Gründe sprechen für die thyssenkrupp Uhde-Technologie: ein verbesserter Energieverbrauch und eine Vergrößerung der aktiven Membranfläche, wobei das Uhde-Einzelelementkonzept unverändert bleibt. Ermöglicht werden diese Verbesserungen durch die Verwendung eines elastischen Elements, das eine abstandslose Positionierung der Membran zwischen den Elektroden auf der gesamten aktiven Fläche sicherstellt. Auf der ganzen Fläche wird so der gleiche Druck auf die Membran übertragen. Zero Gap auf jedem Quadratzentimeter, ohne dass auf die bewährten Vorteile des Uhde Single Element-Designs verzichtet werden muss.

„Zusammen mit unserem Partner UHDENORA ist es uns gelungen, unsere Technologiekompetenz weiter auszubauen, indem wir innovative und traditionelle Elemente unserer Elektrolyse-Technologie miteinander kombiniert haben. Die neue Generation 6 wird in Zukunft die Wirtschaftlichkeit der Elektrolyse-Anlagen unserer Kunden weiter verbessern“, sagt Dr. Sami Pelkonen, Leiter des Bereiches Elektrolysen von thyssenkrupp Uhde.

Im Rahmen eines Fachseminars in Zürich stellte thyssenkrupp Uhde am 13. Juni 2012 die Marktreife der neuen Generation 6 seiner Elektrolysezellen-Technologie zum ersten Mal einem ausgewählten Fachpublikum vor. Auf der Achema in Frankfurt vom 18. bis zum 22. Juni 2012 hat auch die breite Öffentlichkeit die Gelegenheit die Innovation kennenzulernen und mit den Experten ins Gespräch zu kommen.

thyssenkrupp Uhde hat weltweit mehr als 5.600 Mitarbeiter und gehört innerhalb des thyssenkrupp-Konzerns zur Business Area Plant Technology. Schwerpunkte der Unternehmensaktivitäten sind die Planung und der Bau von Chemie- und Industrieanlagen in den Bereichen: Düngemittel, Elektrolysen, Gastechnik, Öl-, Kohle- und Rückstandsvergasung, Raffinerietechnik, organische Zwischenprodukte, Polymere und Synthesefasern sowie Kokerei- und Hochdrucktechnik. Rund um den industriellen Anlagenbetrieb bietet thyssenkrupp Uhde seinen Kunden professionelle Dienstleistungen und Komplett-Lösungen. Weitere Informationen finden Sie auf www.uhde.eu

Nach oben