Skip Navigation
Key_WT_9071

Steigrohrkühler

Steigrohrkühler
Vielseitig einsetzbar. Bewährt. Kraftvoll.

Die bewährte Konstruktion des thyssenkrupp Steigrohrkühlers ist effizient, platzsparend und wartungsarm. Sie kann in unterschiedlichen Kühlungsverfahren eingesetzt werden und ist speziell für den Einsatz mit feinen Materialien konzipiert. Ihre Anwendungsgebiete sind Phosphat, Kalk, Gips, Sand und andere Metallerze mit Korngrößen bis zu 2 mm.

Wie Sie davon profitiere

Die wichtigsten Eigenschaften dieses Steigrohrkühlers sind seine sehr effiziente Wärmerückgewinnung für feine Materialien bei gleichzeitig kleinem Platzbedarf. Ein weiterer Vorteil ist, dass für den Kühlprozess keine rotierenden Teile benötigt werden, so dass der Verschleiß der Maschinenteile auf ein Minimum reduziert wird. Auch wenn mehrere Kühlstufen in Reihe geschaltet sind, ist ihre Grundfläche oft kleiner als z.B. bei einem Trommeltrockner. Ein weiterer Vorteil ist, dass keine Wasserversorgungs- und Aufbereitungsanlage erforderlich ist. Darüber hinaus kann der Steigrohrtrockner auch hinter verschiedenen Ofenanlagen installiert werden, was den Gesamtenergiebedarf in der Produktion deutlich reduziert.

So funktioniert es

Dieser Steigrohrkühler arbeitet nach dem gleichen Prinzip wie der Steigrohrtrockner. Die Umgebungsluft wird intensiv mit dem heißen Material im Steigrohr vermischt. Die erwärmte Luft kann in anderen Prozessen verwendet werden (z.B. als Sekundärluft für Brennprozesse). Wenn ein Steigrohrkühler in Kombination mit einem Zyklon verwendet wird, kann das getrocknete Material leicht von oben in ein Silo abgeworfen werden, sodass keine vertikale Fördertechnik erforderlich ist.

Die Vielzahl innovativer Prozess- und Konstruktionsdetails macht diesen Steigrohrkühler zu einer zukunftssicheren Lösung sowohl in mechanischer als auch in verfahrenstechnischer Hinsicht.

Steigrohrkuehler
Foto: Steigrohrkühler
Nach oben