You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Drehrohröfen

Drehrohröfen – bewährte Technologie mit höchster Flexibilität

Dank der robusten, zuverlässigen Konstruktionsweise unserer Drehrohröfen profitieren Sie von geringem Ressourcenverbrauch, hoher Betriebssicherheit und niedrigen Betriebs- und Investitionskosten.

Drehrohröfen - Anwendungsbereiche

thyssenkrupp Drehrohröfen werden zum Kalzinieren, Reduzieren, Brennen, Rösten oder Sintern vieler verschiedener Materialien eingesetzt, wie Kaolin, Lithium, Magnesit, Ferronickel und Eisen. Was auch immer Ihre Anforderungen sind: Bei thyssenkrupp haben wir einen höchst wirtschaftlichen, zuverlässigen Drehrohrofen in unserem Portfolio.

Niedrige Wartungskosten

Hohe Flexibilität hinsichtlich Durchsatz und thermischer Belastung

Je nach gewünschter qualität bedarfsgerecht steuerbares Temperaturprofil

Hohe Verfügbarkeit

Operative Vorteile der thyssenkrupp Drehrohröfen

Drehofen_Nickelerz

thyssenkrupp Drehrohröfen arbeiten zuverlässig im Rahmen verschiedener Verarbeitungsprozesse – sie sind ausgelegt für hohe Durchsätze, Tagesleistungen von bis zu 4000 Tonnen und Betriebstemperaturen von bis zu 1800 °C. Drehrohröfen von thyssenkrupp erfüllen zuverlässig Ihre Anforderungen, und das nicht zuletzt, weil sie im Normalbetrieb zeitweilige mechanische und prozessbedingte Überlastungen auffangen können. Der direkt befeuerte Drehrohrofen lässt sich auf den Nass- und den Trockenprozess einstellen und mit verschiedenen Vorwärmesystemen kombinieren, wie einem Zyklonvorwärmer oder einem Schachtvorwärmer. So erreichen Sie eine hohe Produktivität bei reduziertem Energieverbrauch. Unser Portfolio umfasst Drehrohröfen mit großem Durchmesser, die auf zwei, drei, vier oder mehr Rollenstationen gelagert sind.

Um die Kräfte auszugleichen, die das geneigte Drehrohr aufwärts und abwärts bewegen wollen, verfügt jeder unserer Öfen über einen hydraulischen Antrieb. Diese sogenannte Ofenlängsführung gewährleistet durch regelmäßig vorgenommene Bewegung des Ofens einen gleichmäßigen Verschleiß von Laufringen und Rollen. Unsere Drehrohröfen sind mit einem Zahnkranz-Ritzelantrieb ausgestattet, wahlweise als Einzel- oder Doppelritzelantrieb.

Drehrohöfen - Konstruktionsparameter
Tagesleistung:bis zu 4000 Tonnen
Temperatur:bis zu 1800 °C
Durchmesser:bis zu 6,2 m
Länge und Einbauten:je nach Prozessanforderungen
Einzel- oder Doppelantrieb
Drehrohöfen - Konstruktionsparameter
Tagesleistung:bis zu 4000 Tonnen
Temperatur:bis zu 1800 °C
Durchmesser:bis zu 6,2 m
Länge und Einbauten:je nach Prozessanforderungen
Einzel- oder Doppelantrieb

Standardisierte oder kundenspezifische Öfen

Um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, bieten wir sowohl standardisierte Ofenbaureihen (bis 6,2 x 135 m) als auch individuell konzipierte Mineralienöfen mit Spezialausrüstung für unterschiedliche Anwendungen und Anforderungen in der Mineralsindustrie an.

Darüber hinaus stehen verschiedene Dichtungssysteme für die Ofenein- und -austrittsseite zur Verfügung, um wirtschaftliche Produktionsprozesse zu ermöglichen und Emissionen und Falschlufteintritt zu vermeiden. In Kombination mit einem Drehsieb, Mantelventilatoren, Ofeneinbauten, Stauringen und Schaufelradschleusen können unsere Drehrohröfen für verschiedene Anwendungen und Anforderungen individuell aufgerüstet werden, um so unseren Kunden die optimale Lösung zu bieten.

Eine Vielzahl innovativer Prozess- und Konstruktionsdetails machen die Drehrohröfen von thyssenkrupp zur idealen zukunftssicheren Lösung.

Erhöhen Sie Ihre Leistungsfähigkeit mit unserem Maintenance Assistance System (MAS)

Das Maintenance Assistance System ist ein Software-Framework, welches konfiguriert werden kann, dass es an verschiedene Maschinentypen für verschiedene Applikationen wie Bergbautechnologien, Umschlagtechnik und Aufbereitungstechnik angepasst werden kann.

Erfahren Sie mehr über unser Maintenance Assistance System (MAS)

Kalzinierung

Steigrohrkühler

Die bewährte Konstruktion des thyssenkrupp Steigrohrkühlers ist effizient, platzsparend und wartungsarm. Sie kann in unterschiedlichen Kühlungsverfahren eingesetzt werden und ist speziell für den Einsatz mit feinen Materialien konzipiert. Ihre Anwendungsgebiete sind Phosphat, Kalk, Gips, Sand und andere Metallerze mit Korngrößen bis zu 2 mm.

Trommelkühler / Rotationskühler