Skip Navigation
Key_WT_9071

POLCAL - der Schwebgas-Wärmetauscher mit Kalzinator:

Bewährtes Design. Maßgeschneiderte Lösungen. Reduzierter Energieverbrauch.

Das POLCAL-System wurde insbesondere für die thermische Behandlung von feinkörnigen Materialien entwickelt, ein Bereich, in dem thyssenkrupp über jahrzehntelange Erfahrung verfügt. Darüber hinaus kann der POLCAL-Schwebegas-Wärmetauscher auch als Vorwärmer eingesetzt werden. Dadurch wird der Wirkungsgrad eines Ofensystems deutlich erhöht und die Betriebskosten gesenkt.

Operativer Nutzen
Einsatzstoffe mit Korngrößen von 0-2 mm - und in besonderen Fällen sogar bis zu 4 mm - werden im Schwebegasverfahren thermisch behandelt. POLCAL-Schwebegas-Wärmetauscher bestehen aus bis zu sechs übereinander angeordneten Zyklonstufen und einem Kalzinator-Steigrohr zum Trocknen, Vorwärmen und Kalzinieren des Materials. Die Tagesleistung liegt zwischen 100 und 8.000 Tonnen und die Prozesstemperaturen können bis zu 1.200 °C betragen. Ein fertiges Produkt entsteht, ohne dass eine zusätzliche Einheit wie ein Drehrohrofen benötigt wird. Zur Produktkühlung können eine oder mehrere Zyklonstufen verwendet werden. Die erwärmte Luft aus diesen Stufen wird als Sekundärluft im Verbrennungsprozess verwendet. Bei sehr feuchten Materialien kann ein Steigrohrtrockner (flash dryer) vorgeschaltet werden, was für die Energiebilanz der Anlage von Vorteil ist. Ein weiterer Vorzug des POLCAL-Systems besteht durch den modularen Aufbau und die Auswahl verschiedener Zyklone. Hierdurch gewährleistet das System eine hohe Flexibilität und kann für die unterschiedlichen Anforderungen des Kunden passgenau zugeschnitten werden.

POLCAL als Vorwärmer
Wir bieten die Möglichkeit, den POLCAL-Schwebegas-Wärmetauscher auch als Vorwärmer einzusetzen. Das Abgas aus dem Ofenprozess wird durch den Vorwärmer geleitet und überträgt seine Wärme im Gegenstrom auf das Material. Die Installation eines Vorwärmers reduziert den Brennstoff-Energieverbrauch des Ofens erheblich und ermöglicht gleichzeitig eine intensivere Nutzung des Ofens, d.h. eine höhere Produktivität. Unsere Vorwärme-Konzepte sind sowohl bei Neuinvestitionen als auch bei Anlagenumbauten auf die unterschiedlichsten Produktkapazitäten abgestimmt.

Verschiedene Brennstoffe
Erdgas, Öl, Kohle und brennwerthaltige Abgase sind ideal für den Einsatz als Brennstoffe geeignet. Fossile Brennstoffe werden in der Regel über mehrere Einspeisepunkte in den Kalzinator geleitet. Für die Inbetriebnahme wird die Installation einer zusätzlichen Brennkammer empfohlen oder wenn das Material aus verfahrenstechnischen Gründen vom direkten Kontakt mit der Flamme getrennt werden soll.

Phosphaterz-Kalzinierungsanlage:

Das Erz wird zunächst in einer Schlägermühle mit einem Steigrohrtrockner zerkleinert, getrocknet und anschließend in einem POLCAL-Schwebegas-Wärmereaktor kalziniert.

Die Kühlung erfolgt danach in einem mehrstufigen Steigrohrkühler (flash cooler).

Zukunftssichere Lösung
Um eine korrekte Dimensionierung des POLCAL-Systems zu gewährleisten, werden in unserem zentralen Forschungszentrum die Eigenschaften der Roh- und Brennstoffe getestet, um sicherzustellen, dass alle Systeme und Anlagenkomponenten optimal ausgelegt sind. Dank zahlreicher innovativer Prozess- und Konstruktionsdetails bietet Ihnen der POLCAL-Schwebegas-Wärmetauscher mit Kalzinator eine zukunftssichere Lösung - mit oder ohne Vorheizfunktion.

Nach oben