Gasification

Feststoffvergasung

Prozessketten als "end-to-end solution“ für alle Anwendungen

Das Herzstück einer jeden vergasungsbasierten Anlage ist der Vergasungsprozess. Jedoch wünschen Kunden und Investoren heutzutage verständlicherweise verstärkt eine größere Einbindung und somit die Übernahme von mehr Verantwortung durch die Technologiegeber, also über die der eigenen Technologie hinaus. Deshalb bietet thyssenkrupp ganze Prozessketten als "end-to-end solution“ mit entsprechendem process-wrap an. Also vom Feststoff-Eintrag bis zum Endprodukt.

Gasification overview

Wozu Feststoffvergasung?

Anwendungen

Technologieanbieter und EPC-Kontraktor aus einer Hand

Unsere Leistungen

Mehr als 100 realisierte Feststoff- & Flüssigvergaser

Seit dem frühen zwanzigsten Jahrhundert leistet tkIS einen wesentlichen Beitrag bei der chemischen Umwandlung von kohlenstoffhaltigen festen oder flüssigen Feedstocks in höherwertige synthetische Produkte. Dieses erfolgte sowohl in Kooperation mit Dritttechnologiegebern, wie z.B. Texaco oder auch Shell, als auch losgelöst davon. Im Laufe der Zeit haben wir Erfahrung mit acht diversen Vergasungstechnologien sammeln dürfen, als da wären:

  • Texaco Ölvergasung TGP (heute GE)
  • Texaco Kohlevergasung TCGP (heute GE)
  • Shell Ölvergasung SGP
  • Shell Kohlevergasung SCGP
  • Koppers-Totzek Feststoffvergasung
  • Winkler Feststoffvergasung
  • High-Temperature-Winkler Feststoffvergasung
  • PRENFLO® Feststoffvergasung mit Wärmerückgewinnung (PSG) und mit Wasser-Quench (PDQ)

In Summe können wir so auf mehr als 100 realisierte Anlagen zurückblicken.