Skip Navigation
Key

Filterstaubrecycling

Wer sich für effiziente Recyclingverfahren entscheidet, erfüllt die gesetzlichen Vorschriften und erzielt darüber hinaus auch einen wirtschaftlichen Vorteil.

Mit thyssenkrupp Industrial Solutions als innovativen und erfahrenen Partner werden aus Reststoffen wertvolle Sekundärrohstoffe:

So konnten mit unserer Einblasanlage die in einem Elektrostahlwerk anfallenden Filterstaubmengen durch Injektion in die durch Injektion in die Grenzschicht von Schlacke und Stahlschmelze um 50% reduziert und zugleich der Zinkgehalt im Reststaub um 10% erhöht werden. Der mit Zink angereicherte Reststaub ist als Sekundärrohstoff in der Zinkindustrie bestens einsetzbar.

Filterstaub_Behandlung_1_1
Filterstaubinjektion in den Lichtbogenofen.
Nach oben