You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Bandanlagen

Bandanlagen

Langstrecken-Bandanlagen bieten die effektivste Möglichkeit für den Transport von Schüttgütern über große Entfernungen. thyssenkrupp Bandanlagen werden kundenspezifisch geplant und konstruiert, um den individuellen Anforderungen, wie Art und Menge des zu transportierenden Materials, der bestehenden Topografie der Strecke, und den vorherrschenden klimatischen Bedingungen gerecht zu werden. Unsere effiziente und zuverlässige Kurvenband-Technologie folgt den Konturen des Geländes mit horizontalen und vertikalen Kurven.

Bandanlagen für den Tagebaueinsatz sind in stationären, rückbaren oder versetzbaren Designs erhältlich. Bandbreiten bis zu 3.200 mm und einer maximalen Kapazität von 25.000 m³ pro Stunde, inklusive Antriebs- und Übergabestationen wurden schon realisiert.

thyssenkrupp verfügt über umfangreiche Erfahrungen mit Bandanlagen aller Größen. Das längste Förderband der Welt befindet sich in Nordafrika. Es wurde 1972 von der Friedrich Krupp GmbH (heute thyssenkrupp) erbaut und ist 98 km lang, von den Phosphatminen von Bu Craa bis zur Küste südlich von El-Aaiun.

Bandanlage

Langstrecken-Bandanlage in Mazedonien für den Transport von Kohle zwischen Tagebau und Kraftwerk.

Gesamtlänge: ca. 10.000 m

Fördervolumen: 4.000 m³/h

Bandanlage

3 Langstrecken-Bandanlagen mit horizontalen und vertikalen Kurven in der Türkei. Ein Band 8.500 m und zwei Bänder je 5.500 m lang.

Bandanlage

Verrücken einer Strossenbandanlage im Tagebau

Verwandte Produkte und Services