You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

EnviNOx®- State-of-the-Art-Technologie für den Klimaschutz

EnviNOx®- State-of-the-Art-Technologie für den Klimaschutz

Über 30 der von Uhde geplanten und gebauten EnviNOx®-Anlagen sind zur Zeit weltweit im Einsatz und reduzieren aktuell jährlich das Äquivalent von rund 150 Millionen Tonnen CO2-Emissionen. Darüber hinaus steht die Inbetriebnahme weiterer zehn bereits verkaufter Anlagen dieser Art in den Startlöchern.

EnviNOx®-Reaktor in Linz

Bis Ende 2020 reduziert EnviNOx® Emissionen von über 150 Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten.

Die spezifische Wirkung von N2O und anderen Stickoxiden (NOX) auf das Klima ist um ein Vielfaches höher als jene von CO2. Ein guter Grund, diese Stoffe direkt an der Quelle zu beseitigen. Aus den anfänglichen Lösungen zur NOX-Reduzierung, die Uhde in den 1980er Jahren für Salpetersäure-Anlagen entwickelt und verkauft, entsteht EnviNOX®. Das Verfahren wird seit Anfang der 2000er Jahre erfolgreich eingesetzt und reduziert N2O um bis zu 99 %, NOx sogar auf nahe Null. „Green development“ ist und bleibt ein entscheidender Faktor, um Kerntechnologien schadstoffärmer zu gestalten und damit dem Klimawandel entgegenzuwirken. Für uns alle.