You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Dec 13, 2021 1:05 PM

Eines der größten grünen Wasserstoffprojekte der Welt: thyssenkrupp unterzeichnet Vertrag über 2GW Elektrolyse-Anlage für Air Products in NEOM

Air Products (NYSE:APD) hat thyssenkrupp Uhde Chlorine Engineers mit der Lieferung einer Elektrolyseanlage mit einer Leistung von mehr als zwei Gigawatt (2 GW) für eines der weltweit größten Projekte zur Erzeugung von grünem Wasserstoff in NEOM in Saudi-Arabien beauftragt. Im Rahmen dieses Vertrages wird thyssenkrupp die Anlage auf Basis seines 20 Megawatt (MW) Moduls für die alkalische Wasserelektrolyse entwickeln, beschaffen und herstellen. Nach der Inbetriebnahme werden die Projektpartner – NEOM, ACWA Power und Air Products („NEOM Green Hydrogen Company“) – die Anlage betreiben. Der produzierte Wasserstoff wird zu klimaneutralem Ammoniak synthetisiert, der exklusiv von Air Products in den weltweiten Markt exportiert wird. Planungs- und Beschaffungsarbeiten wurden bereits initiiert, und die Inbetriebnahme ist für 2026 geplant.

Starke Partnerschaft mit hohem Nachhaltigkeitsfaktor

Im Juli 2020 kündigte Air Products zusammen mit ACWA Power und NEOM die Unterzeichnung einer Vereinbarung über eine Anlage zur Herstellung von grünem wasserstoffbasiertem Ammoniak im Weltmaßstab an, die mit erneuerbarer Energie betrieben wird. thyssenkrupp wurde von seinem strategischen Partner Air Products bereits früh im Projekt als Technologielieferant ausgewählt und hat intensiv am Early Engineering und der Projektentwicklung gearbeitet. Die Unterzeichnung des Projektvertrags ist ein wichtiger Meilenstein der gemeinsamen Bemühungen beider Unternehmen im vergangenen Jahr, ihre sich ergänzenden Stärken in den Bereichen Technologie, Engineering und Projektabwicklung für die Entwicklung grüner Wasserstoffproduktionsanlagen einzusetzen. Im Projekt kommt der Großtechnologie von thyssenkrupp eine Schlüsselrolle zu, um Air Products bei der Entwicklung von grünem Wasserstoff als Energieträger für nachhaltigen Transport, Chemikalien und Stromerzeugung zu unterstützen.

Dr. Samir J. Serhan, Chief Operating Officer at Air Products, sagt: “Dieser Projektmeilenstein mit thyssenkrupp unterstreicht unseren starken Fortschritt bei NEOM, kohlenstofffreien Wasserstoff in großem Maßstab für die Welt bereitzustellen. Die Entwicklung und Ausführung dieses innovativen Megaprojekts ist eines von vielen, die für eine erfolgreiche Energiewende erforderlich sind. Wir freuen uns darauf, weitere Anlagen zu entwickeln, zu bauen, zu besitzen und zu betreiben, und somit dazu beitragen, die großen Energie- und Umweltherausforderungen der Welt zu bewältigen. Dieses Projekt ist der Startschuss, um eine Vorreiterrolle in der grünen Wasserstoffwirtschaft zu übernehmen.“

“Als ein Weltmarktführer in der Elektrolyse bringen wir zwei entscheidende Faktoren ein, um solche Gigawatt-Projekte zu realisieren: Mit unserer großen Standardmodulgröße und unserer jährlichen Gigawatt-Zellenproduktionskapazität sind wir gemeinsam mit unserem Joint Venture Partner De Nora in der Lage, schon heute Projekte im industriellen Maßstab zu realisieren“, sagt Denis Krude, CEO von thyssenkrupp Uhde Chlorine Engineers. „Mit diesem Megaprojekt streben wir gleichzeitig an, in den weiteren Ausbau unserer Produktionskapazitäten zu investieren. Darüber hinaus wollen wir uns lokal aufstellen, denn nur mit einer konsequenten Lokalisierung können wir maßgeschneiderte Servicelösungen über den gesamten Lebenszyklus der Anlage bereitstellen und unseren strategischen Partner in seiner Vision unterstützen, ein globaler Vorreiter bei der Dekarbonisierung zu werden.“

Medienanfragen:

Katharina Immoor
thyssenkrupp Uhde Chlorine Engineers
Head of Communications
Tel.: +49 231 547 2863
Email: katharina.immoor@thyssenkrupp.com

Katie McDonald
Air Products
Vice President Corporate Communications
Tel.: +1 610 04813673
Email: mcdonace@airproducts.com

Investorenanfragen:

Dr. Claus Ehrenbeck
thyssenkrupp
Head of Investor Relations
Tel.: +49 201 844 536464
Email: claus.ehrenbeck@thyssenkrupp.com

Simon Moore
Air Products
Vice President Investor Relations, Corporate Relations and Sustainability
Tel.: +1 610 4817461
Email: mooresr@airproducts.com

Über thyssenkrupp Uhde Chlorine Engineers:

thyssenkrupp Uhde Chlorine Engineers bietet weltweit führende Technologien für hocheffiziente Elektrolyseanlagen. Das Unternehmen, ein Joint Venture mit Industrie De Nora, verfügt über umfangreiches Know-how in der Planung, Beschaffung und dem Bau von elektrochemischen Anlagen und kann auf seine Erfolgsbilanz von mehr als 600 erfolgreich installierten Projekten mit einer Gesamtkapazität von über 10 Gigawatt verweisen. Mit seiner Wasserelektrolyse-Technologie zur Erzeugung von grünem Wasserstoff bietet das Unternehmen eine innovative Lösung im industriellen Maßstab für grüne Wertschöpfungsketten und eine Industrie, die mit sauberer Energie betrieben wird – ein wichtiger Schritt in Richtung Klimaneutralität.

Über Air Products:

Air Products (NYSE:APD) ist ein weltweit führendes Industriegasunternehmen, das seit fast 80 Jahren tätig ist. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Bereiche Energie, Umwelt und aufstrebende Märkte und liefert wichtige Industriegase, die dazugehörigen Anlagen und das Anwendungs-Know-how an Kunden in zahlreichen Branchen – darunter Raffinerie, Chemie, Metall, Elektronik, Fertigung sowie Lebensmittel und Getränke. Air Products ist außerdem der weltweit führende Anbieter von Flüssigerdgas-Verfahrenstechnik und –Anlagen. Das Unternehmen entwickelt, konstruiert, baut, besitzt und betreibt einige der bedeutendsten Industriegasprojekte der Welt – darunter Vergasungsprojekte, die reichlich vorhandene natürliche Ressourcen nachhaltig in Synthesegas für die Produktion von hochwertigem Strom, Kraftstoffen und Chemikalien umwandeln.

Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 10,3 Mrd. US-Dollar mit Niederlassung in mehr als 50 Ländern und hat eine aktuelle Marktkapitalisierung von über 65 Mrd. US-Dollar. Mehr als 20.000 leidenschaftliche, talentierte und engagierte Mitarbeiter*innen mit unterschiedlichem Hintergrund werden von dem höheren Ziel Air Products angetrieben, innovative Lösungen zu schaffen, die der Umwelt zugutekommen, die Nachhaltigkeit verbessern und die Herausforderungen angehen, denen sich Kunden, Gemeinschaften und die Welt gegenübersehen. Für weitere Informationen besuchen Sie airproducts.com oder folgen Sie uns auf LinkedIn, Twitter, Facebook, oder Instagram.

Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Mitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den Erwartungen und Annahmen des Managements zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Mitteilung und sind keine Garantie für zukünftige Leistungen. Obwohl zukunftsgerichtete Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen und basierend auf Annahmen, Erwartungen und Prognosen gemacht werden, die die Geschäftsführung auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen für angemessen hält, können die tatsächlichen Leistungen und Finanzergebnisse aufgrund zahlreicher Faktoren, einschließlich der in unserem Jahresbericht auf Formblatt 10-K für das am 30. September 2021 abgeschlossene Geschäftsjahr beschriebenen Risikofaktoren, erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Prognosen und Schätzungen abweichen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnen wir jede Verpflichtung ab, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um Änderungen der Annahmen, Überzeugungen oder Erwartungen oder Änderungen von Ereignissen, Bedingungen oder Umständen widerzuspiegeln, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen.