Skip Navigation
Wasserstoff

Wasserstoff, Syngas und Kohlenmonoxid

Die moderne Technologie von thyssenkrupp Industrial Solutions zur Erzeugung von Wasserstoff, Synthesegas und Kohlenmonoxid (CO) umfasst auch die Dampfreformierung von Kohlenwasserstoffen. Dem Prozess der Reformierung folgen je nach Endprodukt spezielle Prozessschritte. Hierzu können Vorreformierung, Wasser-Gas-Shift-Reaktion sowie Wasserstoff- und CO-Reinigung gehören.

Je nach den kundenspezifischen Anforderungen wird ein optimiertes Prozesskonzept unter Berücksichtigung von Kapitaleinsatz und Betriebskosten angeboten.

thyssenkrupp Industrial Solutions bietet lizenzierte Technologien für Projekte vom Basis-Engineering bis hin zur Ausführung mit EPC-Pauschale.

Der von oben befeuerte UHDE-Dampfreformer hat sich in zahlreichen Einsatzbereichen in Ammoniak-, Wasserstoff-, Syngas- und Methanolwerken weltweit bewährt.

Zur direkten Versorgung mit Wasserstoff, Syngas oder Kohlenmonoxid hat thyssenkrupp Industrial Solutions einen Vertrag mit Praxair Inc. (siehe Link auf dieser Seite). Dank dieser Kooperation können Kunden Industriegas von Praxair beziehen, während thyssenkrupp Industrial Solutions die Konstruktion einer solchen Anlage für Praxair bereitstellt.

Der UHDE-Dampfreformer ist bekannt für seine

  • hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit
  • einfache Wartung
  • Kosteneffizienz
  • Energieeffizienz
  • geringen Emissionen
Nach oben