Pressemitteilung

Chemie Sep 5, 2019 8:00 AM

thyssenkrupp investiert in Kompetenzzentrum für Hochdruckbehandlung von Lebensmitteln in Quakenbrück

HPP-Anlage von thyssenkrupp

HPP-Anlage von thyssenkrupp

thyssenkrupp investiert in die Sicherheit von frischen Lebensmitteln: Im niedersächsischen Quakenbrück wird der Technologiekonzern das deutschlandweit größte Zentrum zur Hochdruckbehandlung von Lebensmitteln errichten. Dr. Bernd Althusmann, Wirtschaftsminister von Niedersachsen, und Christian Myland, Geschäftsführer des thyssenkrupp Tochterunternehmens Uhde High Pressure Technologies haben heute das Projekt gemeinsam vorgestellt. Anfang 2020 soll mit dem Bau des Kompetenzzentrums im Business- und Innovationspark Quakenbrück (BIQ) begonnen werden. Ab Anfang 2021 werden hier auf einer Fläche von etwa 630 m2 täglich bis zu 26 Tonnen Lebensmittel schonend und sicher haltbar gemacht. Die Investitionssumme liegt bei rund 3 Millionen Euro.

Dr. Bernd Althusmann, Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung in Niedersachsen: „Die Kooperation von DIL und thyssenkrupp in Quakenbrück schafft die Voraussetzungen, um die zukunftsweisende HPP-Technologie in Niedersachsen schnell in die industrielle Anwendung zu bringen und unterstützt die niedersächsische Ernährungsindustrie dabei, auch in Zukunft bei der Produktion gesunder und sicherer Lebensmittel technologisch führend zu sein.“

Schonende Behandlung von Lebensmitteln bei 6.000 bar

Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher achten heute auf eine gesunde Ernährung mit natürlichen, frischen Produkten. Die Hochdruck-Pasteurisierung (auch High Pressure Pasteurization oder HPP) von thyssenkrupp ermöglicht eine schonende Haltbarmachung von Lebensmitteln – ganz ohne den Einsatz von Hitze oder chemischen Zusatzstoffen. Dabei wird Hochdruck von bis zu 6.000 bar genutzt, um schädliche Organismen wie Keime, Pilze oder Hefen zu vernichten. Der Verfallsprozess der Lebensmittel wird dadurch deutlich verlangsamt und zum Teil sogar verhindert. Gleichzeitig bleiben wertvolle Inhaltsstoffe erhalten.

Christian Myland, Geschäftsführer von Uhde High Pressure Technologies: „Quakenbrück ist als eines der wichtigsten Forschungs- und Technologiezentren der deutschen Lebensmittelindustrie für uns ein idealer Standort. In unserem Service Center können sich Lebensmittelhersteller zukünftig ganz praktisch von den Vorteilen der Hochdruckbehandlung überzeugen. Die HPP-Technologie unterstützt sie dabei, den steigenden Bedarf an natürlichen, unverfälschten Produkten zu bedienen.“

Im neuen Service Center können verschiedenste Lebensmittel wie Säfte, Pürees, Milchprodukte, Fleischwaren, Meeresfrüchte und viele mehr behandelt werden. Es entsteht in direkter Nähe zum DIL Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e.V., mit dem thyssenkrupp im Bereich Forschung und Entwicklung kooperiert. Das DIL zählt zu den europaweit führenden Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in der Lebensmitteltechnologie. Schwerpunkte der Kooperation werden unter anderem mikrobiologische Untersuchungen und die Entwicklung ganz neuer nachhaltiger und unbelasteter Lebensmittel auf Basis der HPP-Technologie sein.

„Gemeinsam mit thyssenkrupp haben wir ideale Voraussetzungen, um die Erforschung und die praktische Anwendung der Hochdruck-Konservierung direkt miteinander zu verzahnen. Davon können Lebensmittelhersteller unmittelbar profitieren“, so DIL-Institutsleiter Dr. Volker Heinz.

Über uns thyssenkrupp Industrial Solutions

Die Business Area Industrial Solutions von thyssenkrupp ist ein führender Partner für Planung, Bau und Service rund um industrielle Anlagen und Systeme. Auf der Basis von mehr als 200 Jahren Engineering-Erfahrung liefern wir maßgeschneiderte, schlüsselfertige Großanlagen und Anlagenkomponenten für Kunden aus der Chemie-, Düngemittel-, Zement-, Mining- und Stahlindustrie. Als Systempartner für die Automobilbranche entwickeln wir hochspezialisierte Lösungen für die individuellen Anforderungen unserer Kunden. Rund 16.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit bilden ein globales Netzwerk, dessen Technologieportfolio größtmögliche Produktivität und Wirtschaftlichkeit garantiert.

www.thyssenkrupp-industrial-solutions.com

Twitter: @thyssenkrupp

thyssenkrupp Blog: engineered.thyssenkrupp.com