Skip Navigation

Zahlen und Fakten

Information: Gesetz zur Förderung der Teilhabe von Frauen an Führungspositionen

Information: Gesetz zur Förderung der Teilhabe von Frauen an Führungspositionen

Durch das Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst vom Mai 2015 sind in Deutschland bestimmte Gesellschaften verpflichtet, Zielgrößen für den Frauenanteil im Aufsichtsrat, Vorstand und den nachfolgenden zwei Führungsebenen festzulegen und zu bestimmen, bis wann der jeweilige Frauenanteil erreicht werden soll. Innerhalb der Business Area Industrial Solutions gilt dies für folgende Gesellschaften: thyssenkrupp Industrial Solutions AG, thyssenkrupp Marine Systems GmbH, thyssenkrupp System Engineering GmbH.

thyssenkrupp Industrial Solutions AG

Der Aufsichtsrat der thyssenkrupp Industrial Solutions AG hat am 26.08.2015 für den Frauenanteil im Aufsichtsrat eine Zielgröße von 10% beschlossen. Für den Frauenanteil im Vorstand der thyssenkrupp Industrial Solutions AG wurde eine Zielgröße von 0 % festgelegt. Außerdem hat der Vorstand der thyssenkrupp Industrial Solutions AG für die erste Führungsebene eine Zielgröße von 22,2% und für die zweite Führungsebene eine Zielgröße von 14,6% beschlossen. Für alle Zielgrößen gilt die Umsetzungsfrist 30.06.2017.

thyssenkrupp Marine Systems GmbH

Der Aufsichtsrat der thyssenkrupp Marine Systems GmbH hat am 24.8.2015 für den Frauenanteil im Aufsichtsrat eine Zielgröße von 25% beschlossen. Für den Frauenanteil in der Geschäftsführung der thyssenkrupp Marine Systems GmbH wurde eine Zielgröße von 20 % festgelegt. Außerdem hat die Geschäftsführung der thyssenkrupp Marine Systems GmbH für die erste Führungsebene eine Zielgröße von 5,9% und für die zweite Führungsebene eine Zielgröße von 0% beschlossen. Für alle Zielgrößen gilt die Umsetzungsfrist 30.06.2017.

thyssenkrupp System Engineering GmbH

Der Aufsichtsrat der thyssenkrupp System Engineering GmbH hat am 2.09.2015 für den Frauenanteil im Aufsichtsrat eine Zielgröße von 12,5% beschlossen. Für den Frauenanteil in der Geschäftsführung der thyssenkrupp System Engineering GmbH wurde eine Zielgröße von 30 % festgelegt. Außerdem hat die Geschäftsführung der thyssenkrupp System Engineering GmbH für die erste Führungsebene eine Zielgröße von 6,3% und für die zweite Führungsebene eine Zielgröße von 5,0% beschlossen. Für alle Zielgrößen gilt die Umsetzungsfrist 30.06.2017.

Hier finden Sie die einzelnen Zielgrößen für diese Gesellschaften. (PDF Download)

thyssenkrupp verfolgt bereits seit 2013 eine konzernweite Strategie zur Förderung der Vielfalt (Diversity). Der Konzern strebt demnach an, bis 2020 weltweit einen Frauenanteil von 15 % in allen Führungspositionen zu erreichen.

Nach oben